Dr. Phil Howson

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (MSCA-Fellow)
Schützenstraße 18
10117 Berlin
Raum: 433
Tel.: +49 30 20192 423
howson@leibniz-zas.de

Dr. Phil Howson ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich 1 'Laborphonologie' und er hat ein Marie Curie-Stipendium für das Projekt Mehrsprachigkeitserwerb und Spracherhalt in Deutschland: das Beispiel des Ober- und Niedersorbischen (MAG).

Howson arbeitet zur Phonetik und Phonologie. Sein Hauptinteresse gilt der akustischen und artikulatorischen Repräsentation. Er interessiert sich dafür, wie sich die Repräsentation auf die Phonologie auswirkt und typologische Muster erklärt, die wir in verschiedenen Sprachen beobachten. Außerdem interessiert er sich für den Erwerb der akustischen und artikulatorischen Repräsentation in einer L1- und L2-Umgebung. Er betreibt akustische, artikulatorische und perzeptive Forschung, um die Natur der sprachlichen Repräsentation besser zu verstehen. Sein allgemeines Interesse gilt den slawischen Sprachen, wobei er sich mit Tschechisch, Russisch und Sorbisch beschäftigt hat. Er interessiert sich auch für artikulatorische Modellierung, Mehrsprachigkeit und Psycholinguistik.

mehr ›‹ weniger