Unsere neuen ZAS-Fellows: Judy Kupersmitt

27.08.2021

Dr. Judy Kupersmitt wird im September 2021 als Fellow am ZAS tätig sein. Judy Kupersmitt ist Dozentin an der Abteilung für Kommunikationsstörungen am Hadassah Academic College in Jerusalem. Ihre Forschung konzentriert sich auf den narrativen Diskurs von der frühen Kindheit bis zum Erwachsenenalter in monolingualen und bilingualen Bevölkerungsgruppen mit typischer Sprachentwicklung und Entwicklungsstörungen. Insbesondere untersucht sie Prozesse an der Schnittstelle zwischen sprachlichen, soziokognitiven und emotionalen Fähigkeiten bei der Entwicklung des narrativen Diskurses. Dazu gehören Zeitlichkeit, kausale Beziehungen, kognitive Aspekte der narrativen Produktion und die Theorie des Geistes. Ihre Zusammenarbeit mit dem ZAS-Forschungsbereich Sprachentwicklung & Mehrsprachigkeit befasst sich mit der Bewertung der narrativen Fähigkeiten ein- und mehrsprachiger Kinder. Die gemeinsame Forschung wird sich auf neue Methoden zur Bewertung dieser Fähigkeiten aus einer Form-Funktions-Perspektive konzentrieren. Dazu gehört die Untersuchung verschiedener Wissensbereiche, die an der Entwicklung der narrativen Fähigkeiten in der Kindheit beteiligt sind, wie Zeitlichkeit, Bewegung und Kausalität, sowie der Einfluss von Sprachtypologie, kommunikativem Kontext und sozial-kulturellen Praktiken.