Christian Döhler erhält den Georg-von-der-Gabelentz-Preis

23.06.2022

Christian Döhler erhält für seine herausragende Grammatik der Sprache Komnzo den Georg-von-der-Gabelentz-Preis der Association for Linguistic Typology. Die Grammatik wurde als besonders übersichtlich und leserfreundlich beurteilt. 

Das Komnzo ist eine stark gefährdete Sprache in Papua-Neuguinea, die vor der Veröffentlichung der Grammatik Döhlers als so gut wie unbekannt galt, was ihre Erforschung umso dringlicher gemacht hat. Gleichzeitig wurde es als Pluspunkt gesehen, dass die Publikation der Grammatik und die ihr zugrundeliegenden Daten im Open-Access-Format besonders inklusiv publiziert wurden. 

Der Georg-von-der-Gabelentz-Preis wurde ins Leben gerufen, um Leistungen auf dem Gebiet der Dokumentation der sprachlichen Vielfalt der Welt durch die Erstellung von Referenzgrammatiken zu fördern und zu würdigen. Er ist nach dem vergleichenden Sprachwissenschaftler Georg von der Gabelentz (1840-1893) benannt, der eine berühmte Referenzgrammatik des Chinesischen verfasste und auch für die Einführung des Begriffs "Typologie" in der Sprachwissenschaft verantwortlich ist. 

Link zur Grammatik

Infos zum Georg-von-der-Gabelentz-Preis