Unsere neuen ZAS-Fellows: Irina Sekerina

30.07.2021

Irina A. Sekerina, Ph.D., Professorin an der City University of New York, wird im August 2021 und im Dezember 2021 als ZAS-Fellow zu uns kommen. Sie ist eine führende Spezialistin auf dem Gebiet der slawischen Psycholinguistik. Sie untersucht die Sprachverarbeitung bei monolingualen Erwachsenen, Kindern und bilingualen Sprechern unter Verwendung des Visual World Eye-Tracking-Paradigmas. Am ZAS wird sie in Zusammenarbeit mit Dr. Natalia Gagarina zwei Visual World Eye-Tracking-Experimente mit monolingualen russischen Erwachsenen (Kontrollgruppe) und Vorschulkindern (Experimentalgruppe) durchführen. Bei diesem Experiment werden die Augenbewegungen der Teilnehmer aufgezeichnet, während sie 4 Bildergeschichten aus dem Multilingual Assessment Instrument for Narratives (MAIN) verarbeiten (Gagarina et al., 2013). Die Referential Properties hypothesis wird getestet, indem die Aufmerksamkeit der Teilnehmer mit einem visuellen Aufmerksamkeitsgrabber manipuliert wird.