BIVEM gewinnt Open Access-Open Science-Preis 2018

07.03.2018


Der Berliner Interdisziplinäre Verbund für Mehrsprachigkeit (BIVEM) wird für seine Arbeit mit dem OpenAccess-OpenScience Preis 2018 der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft ausgezeichnet. Der mit 5000 Euro dotierte Preis wird von der Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft an Personen, Projekte oder Institutionen verliehen, die sich in Deutschland in den vergangenen Jahren  besonders um die freie Verfügbarkeit der Grundlagen und Erkenntnisse sprachwissenschaftlicher Forschung verdient gemacht haben.

BIVEM leistet mit seiner frei zugänglichen Informationsreihe „So geht Mehrsprachigkeit“ einen wichtigen Beitrag zur Frage des gesellschaftlichen Umgangs mit Mehrsprachigkeit. Die Reihe wendet sich an ErzieherInnen, LehrerInnen, SozialarbeiterInnen, SprachtherapeutInn/en, Ärzte/Ärztinnen und Eltern, und stellt in adressatengerechter Form wissenschaftlich abgesicherte Erkenntnisse für die Praxis zur Verfügung. Die Informationsreihe wird stark nachgefragt und ist damit ein Musterbeispiel für einen gelungenen Transfer von Grundlagenforschung aus der Linguistik in eine breite Öffentlichkeit.