Tagung "Durchstarten auf der weiterführenden Schule – Den Übergang sprachbildend gestalten"

Organizer(s) Nathalie Topaj (ZAS/BIVEM), Martina Reynders & Monika Vöge (ZeS)
Start of event 09.11.2021, 08.30 o'clock
End of event 09.11.2021, 15.00 o'clock
Venue Digitale Veranstaltung

Veranstaltung

Organisationsteam

Programm

Anmeldung


Veranstaltung ^

In der Bildungsbiografie von Kindern und Jugendlichen in Deutschland gibt es eine Reihe von Transitionen, deren Organisation und Bewältigung nicht nur aus individueller Perspektive relevant sind, sondern auch von gesellschaftlicher Bedeutung – sie sind im Bildungssystem als entscheidende Stationen für die Entstehung von Bildungsungleichheiten identifizierbar. Der Übergang von der Grundschule in die weiterführenden Schulen bringt für die Schülerinnen und Schüler mitsamt ihren Familien tiefgreifende Veränderungen mit sich – die soziale Situation ist von einer neu zu etablierenden Klassengemeinschaft geprägt, neue Fächer und veränderte Anforderungen an das Lernen und an die sprachlichen Kompetenzen stellen die Schülerinnen und Schüler vor anspruchsvolle Herausforderungen. Lösungsansätze für diese, auch und gerade unter dem Aspekt der vielfach mehrsprachigen Schülerschaft Berlins, möchte die Tagung beleuchten.

Die Tagung wird in enger Kooperation zwischen der Berliner Senatsverwaltung, dem Berliner Interdisziplinären Verbund für Mehrsprachigkeit (BIVEM), der Wissenschaft und weiteren Akteuren gestaltet und ist die vierte der 2019 von BIVEM initiierten Reihe von Veranstaltungen zu Mehrsprachigkeit und Übergängen im Bildungssystem.


Organisationsteam ^

Nathalie Topaj (Leibniz-Zentrum Allgemeine Sprachwissenschaft / Berliner Interdisziplinärer Verbund für Mehrsprachigkeit)

Martina Reynders (Zentrum für Sprachbildung, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie)

Monika Vöge (Zentrum für Sprachbildung, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie)


Förderer: SenBJF, Zentrum für Sprachbildung, ZAS


Programm ^

Programm zum Download (Stand 12.10.2021)
 

Stand: 12.10.2021

Zeit

Slot

 

8:30

Anmeldung im digitalen Raum

8:45 -8:55

Begrüßung

Martina Reynders (ZeS)

Natalia Gagarina / Nathalie Topaj (ZAS/BIVEM)

8:55-9:00

Einführung (Moderator Jürgen Laun, ZeS)

Teil I - Übergänge im Bildungssystem

9:00-10:00

Vortrag I

mit anschl. Diskussion

Dimensionen und Perspektiven des Übergangs:  
Herausforderungen im Kontext Mehrsprachigkeit
Beate Lütke, HU Berlin

10:00-10:20

Vortrag II
mit anschl. Diskussion

„Sanfte Übergänge“ - Konzeptvorstellung
Karin Kullick, Albert-Schweitzer-Gymnasium

10:20-10:40

Interview mit Schulleitungen

Claudia Buchert, Charlotte Salomon-Grundschule
Karin Kullick, Albert-Schweitzer-Gymnasium

10:40-11:00

Pause

11:00-11:30

Vortrag III
mit anschl. Diskussion

Sprachliche Vielfalt in der Schule: Beispiele aus dem mehrsprachigen Klassenzimmer
Nathalie Topaj, ZAS/BiVEM

Teil II – Workshops für die Praxis

11:30-12:45

WS 1

Umgang mit Sachtexten als Vorbereitung auf den Übergang
Ines List, ZeS und Dagmar Buchwald, ZeS

11:30-12:45

WS 2

Unterrichten im Spannungsfeld von Bildungssprache, Alltagssprache und vorgelernten Familiensprachen
Alexander Lohse / Julia Podelo, HU Berlin

11:30-12:45

WS 3

Unterstützungsangebote der iMINT-Akademie: Sprachfördernde inklusive Materialien für den NaWi-Unterricht 5/6 als Wegbereiter für den Übergang zur Oberschule
Christine Ernst, iMINT-Akademie

11:30-12:45

WS 4

Was soll ich tun? Operatoren erfolgreich entschlüsseln
Gabi Thierkopf-Diallo, ZeS

12:45-13:30

Pause

 

Teil III - Workshops für die Praxis

13:30-14:45

WS 1

Umgang mit Sachtexten als Vorbereitung auf den Übergang
Ines List, ZeS und Dagmar Buchwald, ZeS

13:30-14:45

 

WS 2

Unterrichten im Spannungsfeld von Bildungssprache, Alltagssprache und vorgelernten Familiensprachen
Alexander Lohse / Julia Podelo, HU Berlin

13:30-14:45

 

WS 3

Unterstützungsangebote der iMINT-Akademie: Sprachfördernde inklusive Materialien für den NaWi-Unterricht 5/6 als Wegbereiter für den Übergang zur Oberschule
Christine Ernst, iMINT-Akademie

13:30-14:45

 

WS 4

Was soll ich tun? Operatoren erfolgreich entschlüsseln
Gabi Thierkopf-Diallo, ZeS

14:45-15:00

Abschluss: Eindrücke aus den Workshops,
 Informationen zur Materialverteilung

 

Sie haben bei der Anmeldung die Möglichkeit, zwei Workshops auszuwählen.


Anmeldung ^

Die Anmeldung ist ab sofort bis zum 4.11.21 möglich.