Dr. Mihaela Popa-Wyatt

CV

  • Seit 2019
    Marie Curie Fellow: “How Language is Used to Oppress” (HaLO), EU-Projekt 841443, ZAS-Berlin
  • 2017 - 2018
    Unabhängiges Forschungsstipendium, University of Birmingham
  • 2014 – 2016
    Beatriu de Pinos Forschungsstipendiat, LOGOS, Universitat Barcelona
  • 2010 – 2014
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, University of Birmingham
  • 2005 – 2006
    Gastwissenschaftlerin, Jean-Nicod-Institut
  • 2003 – 2005
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Genf
  • 2000 – 2001
    Lehrbeauftragte, Universität Bukarest
  • 2009
    Ph.D., Philosophie & Linguistik (summa cum laude), Universität Genf
  • 2002
    MA, Allgemeine Sprachwissenschaft, Universität Genf
  • 2001
    MA, Theoretische & Angewandte Linguistik, Universität Bukarest
  • 2000
    BA, Fremdsprachen und Literatur, Universität Bukarest

Complette CV (pdf)