Register und die Entwicklung von periphrastischen Formen in der Geschichte des Englischen (SFB Register B01)

B01 ist ein Teilprojekt im Bereich B „Register und Sprachwandel“ des DFG-finanzierten Sonderforschungsbereichs 1412 „Register“: Language-Users’ Knowledge of Situational-Functional Variation.

Projekt B01 wird periphrastische Alternationen in der Geschichte des Englischen ins Visier nehmen, um zu untersuchen, was uns das Profil von spezifischen Fällen von Sprachwandel über Registerwissen erzählen kann. In der erste Phase liegt der Schwerpunkt bei der periphrastisch/synthetischen Alternation in Versteigerungsformen von Adjektiven sowie bei dem periphrastischen Progressiv. Es gibt Hinweise darauf, dass die Form der Variation mit diesen beiden Periphrasen register-sensitiv ist, und die frühe Entwicklung von beiden hat man mit dem Einfluss von Latein und Französisch verbunden. Diese Situation kann die Basis für eine Untersuchung der Interaktion zwischen Kontakt und den Ursachen von Wandel liefern. Folgenden drei Fragen wird nachgegangen: (i) Was können Registereffekte bei einer Alternation uns über die Ursprünge der innovativen (periphrastischen) Konstruktion in der Alternation verraten? (ii) Welche Rolle kann Register im Auslösen und Gestalten von Wandelerscheinungen spielen? (iii) Was können uns Wandelerscheinungen in register-sensitiven Alternationen über Variationswissen verraten?