Vollständige Veröffentlichung der ZAS-Datenbank der satzeinbettenden Prädikate

23.07.2018

Die Datenbank wurde ursprünglich von Barbara Stiebels konzipiert und gestaltet und über mehrere Jahre von einem Team aus Wissenschaftlern und studentischen Hilfskräften aufgebaut. Seit 2014 bereitet ZAS in Zusammenarbeit mit Peter Meyer und Carolin Müller-Spitzer am Institut für Deutsche Sprache (IDS) in Mannheim eine öffentlich zugängliche Version vor, die ihre Plattform OWID-plus für lexikalische und lexikographische Ressourcen und eine speziell entwickelte, extrem leistungsfähige und intuitive Suchoberfläche von Peter Meyer nutzt. Das Release 1.0 des aktuellen deutschen Teils der Datenbank ist ab sofort online unter folgender URL öffentlich zugänglich: http://www.owid.de/plus/zasembed/

Diese Version enthält 1.793 Prädikate, deren Einbettungsverhalten durch 16.804 Korpusbeispiele demonstriert wird. Die Prädikate und Beispiele sind jeweils für eine Reihe von grammatikalischen und lexikalischen Eigenschaften kodiert, und die Schnittstelle ermöglicht es dem Nutzer, Suchanfragen unter Verwendung aller dieser Eigenschaften zu erstellen. Außerdem ist es möglich, sehr einfache Abfragen mit ein paar intuitiven Klicks und Tastenanschlägen auszuprobieren und ein sofortiges Feedback mit der Filterung der Ergebnisse in Echtzeit zu erhalten. Aber es wird dem Nutzer auch ermöglicht, komplexe Abfragen mit beliebigen booleschen Kombinationen von Kriterien zu erstellen, die sich auf die Eigenschaften von Beispielen und Prädikaten beziehen, um genau das zu finden, was einen interessiert. Eine vollständige Dokumentation der Datenbank und der Suchoberfläche, einschließlich eines Tutorials zum Aufbau einer erweiterten Suche (User's Guide), ist ebenfalls in die Oberfläche integriert.

Wir laden Sie ein, die Datenbank zu erkunden, die Benutzeroberfläche auszuprobieren und zu testen, welche Forschungsfragen Sie damit verfolgen können. Natürlich sind Sie herzlich eingeladen, diese Informationen an jeden weiterzugeben, der Ihrer Meinung nach daran interessiert sein könnte. Die Datenbank ist kostenlos verfügbar und das wird auch in zukünftigen Versionen so bleiben. Die Online-Dokumentation enthält einen Abschnitt mit dem Titel "Korrekte Verwendung der Datenbank", in dem die (eher bescheidenen) Nutzungsbedingungen aufgeführt sind, einschließlich Informationen über die korrekte Zitierung und wie man Quellinformationen einfügt, wenn man Beispiele aus der Datenbank in Veröffentlichungen verwendet. Seit der Veröffentlichung der Public Beta Version im letzten Jahr haben wir die Exportfunktionalität hinzugefügt, mit der Sie die Ausgabe einer Suche als Tabellenkalkulationsdatei zur weiteren lokalen Verarbeitung herunterladen können. Um dies zu nutzen, senden Sie uns einfach eine Nachricht (an die unten angegebene E-Mail-Adresse) mit Ihrem Namen, Ihrer institutionellen Zugehörigkeit (falls vorhanden), einer Notiz darüber, wie Sie von der Datenbank erfahren haben, und einem oder zwei Sätzen, die beschreiben, warum Sie sich für die Datenbank interessieren und wofür Sie sie verwenden möchten. Wir senden Ihnen dann ein Passwort zu, um den Export zu ermöglichen. Wir bitten um diese Informationen, um eine Vorstellung davon zu erhalten, wie die Datenbank genutzt wird und wie wir sie weiterentwickeln und weiter bekannt machen können. Selbstverständlich werden wir die Informationen nicht an Dritte weitergeben.

Die Datenbank wird ständig weiterentwickelt, und wir werden in den kommenden Jahren neue Versionen mit zusätzlichen Daten und natürlich Fehlerbehebungen herausbringen. Daher sind wir sehr daran interessiert, Ihr Feedback zu bekommen, falls Sie auf Probleme stoßen und wie Sie die Datenbank und ihre Suchoberfläche finden. Bitte senden Sie uns Ihre Kommentare oder Fragen an:  zas-datenbank@leibniz-zas.de