Konferenz: Mehrsprachigkeit: Übergänge im Bildungssystem

Organisator(en) Gagarina, Natalia & Nathalie Topaj
Veranstaltungsbeginn 02.11.2019, 09.00 Uhr
Veranstaltungsende 02.11.2019, 19.00 Uhr
Ort Festsaal, Humboldt Graduate School, Luisenstraße 56, 10117 Berlin

Veranstalter: Leibniz-Zentrum Allgemeine Sprachwissenschaft (ZAS) in Kooperation mit der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) und dem Zentrum für Sprachbildung (ZeS).

Auf der Tagung wird es um Herausforderungen und Best-Practice-Beispiele für Übergänge von der Kita in die Schule einerseits und für Übergänge von Willkommens- in Regelklassen andererseits gehen. Ziel ist es, eine Zusammenstellung von Handlungsempfehlungen an die Politik zu übermitteln. Die Handlungsempfehlungen werden in einer Podiumsdiskussion am Ende der Tagung besprochen.

Teilnehmen werden WissenschaftlerInnen, EntscheidungsträgerInnen, LehrerInnen und weitere pädagogische Fachkräfte sowie PolitikerInnen. Erkenntnisse aus der Forschung und aus der Praxis sollen eng miteinander verzahnt werden. Unter der eingeladenen Vortragenden sind Prof. Dr. Bernt Ahrenholz, PD Dr. Natalia Gagarina, Dr. Erkan Gürsoy, Dr. Karin Madlener und Prof. Dr. Andrea Ender.